Prototypen-Schutzhüllen zum Anfassen

– innerhalb 2 Wochen, ohne Werkzeugkosten –

Hochwertige Mess-, Diagnose- und Prüfgeräte werden oft unter Umgebungsbedingungen eingesetzt, wo Schmutz und Stöße unvermeidlich sind. Um die Lebensdauer zu erhöhen bzw. teure Reparaturen zu vermeiden, bietet HOFFMANN die Anfertigung passgenauer Schmutz- und Stoß-Schutzhüllen aus Silikon und anderen Elastomeren an.

Dabei hat sich folgende Vorgehensweise bewährt:

  1. Eingang der 3D-Daten des Gehäuses
  2. Festlegung, der frei zugänglichen Bereiche am Gehäuse
  3. Konstruktionsvorschlag und Konstruktionsfreigabe
  4. Herstellung eines Prototypen im 3D-Verfahren
  5. Formenbau und Erstmuster
  6. Freigabe und Serienbelieferung

Folgende Bildreihe zeigt die Umsetzung eines Stoßschutzes von der Entwicklung bis zum fertigen Serienbauteil.

Messgerät ohne Schutz pink     3D-Daten Schutzhülle        2teiliger 3D-Druck         Schutzhüllen Silikon
Prüfgerät                                  Konstruktion                          Prototypen 3D-Druck              Schutzhüllen aus Serienwerkzeug

Ob Sie Hersteller oder Anwender von Mess-, Diagnose- und Prüfgeräten sind, das ist zweitrangig. Wichtig ist, dass sich durch die Anfertigung von Schmutz- und Stoß-Schutzhüllen ein wirtschaftlicher Vorteil für Sie ergibt.

Die Schutzhüllen können gewaschen werden und sorgen zudem für eine dauerhaft ansprechende Optik.

Wir schützen auch Ihre Mess-, Diagnose- und Prüfgeräte. Bei Interesse und weiteren Fragen wenden Sie sich bitte direkt an unsere Vertriebsmitarbeiterin Ute Schmidt

Messgeräte mit Schutzhülle pink